Digital Detox und digitales Entgiften

Das heutige Leben ist heute durch den massenhaften Einsatz von digitalen Hilfs-, Informations- und Entertainment-Mitteln geknnzeichnet. Kaum jemanden sieht man heute ohne Smartphone, Tablet oder PC. Überall um uns herum werden wir digital unterstützt und zugedröhnt.

Seit einiger Zeit werden Rufe laut, die nach gelegentlichen digitalen Auszeiten verlangen, dem digitalen Entgiften oder Digital Detox. Und ja, hinter all den elektronischen Devices, dem Geflimmer von Bits und Bytes, da werden wir das reale Leben wiederfinden können.

Man kann damit beginnen, die Nutzung elektronischer Mittel zeitweise zu reduzieren und sich täglich kleine Pausen einzubauen, in denen man nicht am Smartphone oder Rechner hängt. Diese Zeiten sollte man nutzen, um sich mit dem Real Life und seinen Lebenwesen zu beschäftigen. Man kann die Schönheit der Natur wiederentdecken und sich sogar wieder Themen wie, dem Schreiben mit der Hand, dem Malen, der angeregten Diskussion oder einfach nur den Sonnenuntergang bestaunen.

Das Leben steckt voller Wunder und Erlebnissen, die uns alle entgehen, wenn wir uns nur mit der digitalen Welt beschäftigen. Achtsamkeit und Entschleunigung werden zu einer regelrechten Farce, läßt man sich sein Leben durch digiatlen Stress bestimmen. Es ist schon schlimm genug, dass unsere Ballungszentren und Städte in der Nacht so hell sind, dass wir kaum mehr die Pracht der Sterne bewundern können. Dabei ist das Erleben seiner Umwelt extrem wichtig, um seinen wahren Platz und seine wirkliche Position besser einschätzen zu können.

© Alexander Rossa 2019

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren Akzeptieren Ablehnen